Neverland baut Brücken - Büchervorstellung

Home
Rock Angel on Air
Black Demon Radio
Berichte
Liste verschiedener Abhängigkeiten bzw. Süchte
Körperschäden
Alkohol in Obst und Gemüse
Missbrauch und Abhängigkeit
Drogenabhängigkeit
Co-Abhängigkeit
Befreundete Web-Sites
Büchervorstellung
Bilder
Gästebuch
Kontakt
Links
Copyright
Über Links
Cookies
Impressum
FORUM
Rock gegen Drogen Fotos
Engagement gegen Sucht
AK-JuMuS



 

Mihal Gesprungene Seelen

 

Unter dem Pseudonym Mihal wird die
Geschichte des Thomas W. erzählt:
Ein Schamanistisches Einweihungsritual,
Drogen, die gemeinsame Seelenschau
mit Sabine, dabei die Suche nach Sinn -
unvermeidlich ist die Psychotherapie...
Nach der Psychiatrie ist es heller, lichter
und es beginnt ein schöner, neuer Tag...

Hochwertiger Paperback, 4-farbiger Einband, 146 Seiten UVP 12,80 €
Nur direkt vom Autor im Selbstverlag: gegen Rechnung(+1€ Versand)
Tel: 07195 644 75
017663092414
089 17 109 348
Email:
msiebel@alice-dsl.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. 089 289 780 68

Rezension und Empfehlung / Literatur

Mihal: „Gesprungene Seelen“ (Taschenbuch, 145 Seiten, Eigenverlag, 2007)
Unter dem Pseudonym Mihal erzählt der Autor einzelne Episoden seines
Lebenslaufs als drogenkonsumierender Jugendlicher und Erwachsener, als Patient
in Drogenentwöhnungseinrichtungen - insbesondere aber in stationärer und
ambulanter psychiatrischer Behandlung.
Das Besondere und Neue dieses autobiographischern „Romans“ ist die Perspektive,
aus welcher die für Fachleute der Suchthilfe und der Psychiatrie weitgehend
bekannten Symptome, Verhaltens- und Handlungsweisen sogenannter psychiatrisch
auffälliger Drogenkonsumenten oder -abhängiger (Stichwort: „Doppeldiagnosen“)
berichtet wird: Der Leser wird von der ersten Seite an in die Rolle des Protagonisten
gedrängt und in gewisser Weise „genötigt“, die Perspektive des Patienten zu
übernehmen.
Dies fällt alles andere als leicht – der Leser sei gewarnt! - denn als Experte der
Suchthilfe, der psychologischen Begleitung, der psychiatrischen Betreuung oder gar
Diagnostik kennt er in aller Regel die Symptome und Handlungsweisen der
Patienten „von außen“, die es zu interpretieren, zu analysieren und zu bewerten gilt.
In diesem Buch jedoch schlüpft der Leser in die Rolle – fast kann man sagen, in den
Körper, die Haut des „Klienten/Patienten“ und wird mit dessen Gefühlen, Gedanken
und (vor allem) dessen Ängsten konfrontiert. Übrigens: Vom Leser wird nicht
erwartet, daß er alles „versteht“.
Es reicht, wenn er sich überwinden kann – und das fällt schwer genug, behaupte ich
– zur Kenntnis zu nehmen, welche Gedanken und Gefühle sich in einem Menschen
abspielen, der mit der Diagnose einer „Erkrankung aus dem schizophrenen
Formenkreis“ fortan leben muß. So ist es für diesen auch lediglich nur eine graduelle
Steigerung zur „drogeninduzierten Psychose“.
Wer sich einläßt auf eine „Reise ins Ich“ des Autors (der übrigens seit vielen Jahren
drogenfrei lebt), wird vielleicht ein Stück weit erkennen können, was es bedeutet,
eine verletzte „Seele“ oder eine verzweifelt nach Orientierung und Halt suchende
Innenwelt zu haben.
„Taking the role of the other“ – selten genug als verstehende Methode angewendet –
hier einmal hautnah, fast zu nah, als Zumutung für „gesunde“, stabile, im Leben
stehende Therapeuten, Psychologen, Sozialarbeiter mit der echten Chance,
wenigstens ein kleines Stück der Innenwelt eines solchen „Klienten/Patienten“
verstehen zu lernen.
Wer es wagen will und dieses Experiment nicht scheut, kann den Roman bestellen
unter der E-Mail:
msiebel@alice-dsl.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. und käuflich erwerben zum Preis von 12.80
EURO zuzügl. 1 EURO für den Versand. (Das Buch liegt bislang ausschließlich im
Eigenverlag vor und hat deshalb keine ISBN-Nummer)
Eberhard Ewers
PARITÄTISCHER Gesamtverband - Referent für Gefährdetenhilfe
Berlin, 2.11.2007

Mihal – Ewige Zelle

Die Fortsetzung des autobiographischen
Romans Mihal - Gesprungene Seelen
begleitet die Figur Thomas W. über drei
Klinikaufenthalte bis zu dem Tag auf
der geschlossenen Station, wo die
getrennten Welten, vergessener Krisen
und verdrängter Wahrnehmungen sich
in einem Moment der Klarheit so stark
im Hier und Jetzt verdichten, daß es
ihm möglich wird mit eben dieser
unsichtbaren Welt abzuschließen und in
ein neues Leben zu treten…

Hochwertiger Paperback,
4-farbiger Einband, 294 Seiten UVP 19,80 €
Nur direkt vom Autor im Selbstverlag:
gegen Rechnung (+1€ Versand)
Tel: 07195 644 75
0176 63092414
089 289 780 68
Email:
msiebel@alice-dsl.de


Powered by Kostenloses Forum

Heute waren schon 6 Besucher (15 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=